FOTOS ... mit Erklärung

 

... zu dem veröffentlichten Foto wäre noch zu sagen, dass es die 1. (ERSTE) Trainingsstunde wieder gibt und bei mir geht es immer sehr locker zu ...

1. Trainingseinheit: "Oh man bin ich kaputt" ... Entspannte Körperhaltung (Anspannung ist bei SV fehl am Platze), man geht dabei ein wenig in die Knie.
Standübungen

2. Trainingseinheit: "Barhocker" ... Das linke Bein wird vorgestellt (die Körperhaltung sieht dann aus, als würde man sich mit dem Po gegen einen Barhocker lehnen).
Gleichgewicht, Tritt + Schlagübungen

3. Trainingseinheit: "10 Bier" ... Hände werden in unterschiedlicher Höhe und Entfernung gespreitzt vor Gesicht und Körper "in Stellung gebracht" (siehe Foto)  - wirkt auf Zeugen DEFENSIV, schützt Gesicht/Körper des Verteidigers, versperrt dem Agressor einen zentralen Angriff - man lernt Distanzen zu erkennen und den Angreifer "zu lesen" links/rechts Händer, er wird mit der HINTEREN Hand/Faust (!) ausholen und zuschlagen wollen, etc.
erlernen und erkennen von Distanzen

Kursusteilnehmer: Herr Schultz, (68), Trainer: H.-P. Hansen (mit Kaputze)
Foto: Sabine Deh (freie Journalistin)
"HeimatEcho" (HH), "WochenSpiegel" (Lübeck)


Allein mit dieser "DEFENSIV-Stellung", habe ich im Harburger Phönix-Center im Sommer 2014 einen Angreifer (25-30 Jahre) "in die Flucht geschlagen" ohne weiter tätig werden zu müssen.
 

 

 Navigation